Freitag, 9. September 2016

Was soll ich als Erstes berichten?

Das ist eine gute Frage.
Ich denk, ich fang mit meiner Kaminumrandung an, dann kann ich euch gleich die Herbstdeko im Flur zeigen.

Also, dann stelle mer uns mal janz dumm un fragen: wat is´n Dampfmaschin. Ähm sorry, falscher Film

Wir fragen natürlich: was ist denn eine Kaminumrandung?!

Eine Kaminumrandung besteht (meiner Meinung nach) aus 3 Holzbalken: Einer links, einer rechts und einer obendrauf. So weit so gut. Es gibt sehr schöne Kaminumrandungen bei Depot oder auch in den Weiten des WWW schon fertig zu kaufen. Will ich aber nicht bzw. waren mir zu teuer. ca. 100,- für MDF Platten und noch nicht mal Echtholz... neee.. lass mal.
Ich hatte dann Glück und fand auf einem Hof 5km weiter jemand Nettes der Holzbalken aus einer alten Scheune verkauft hat. Eichenbalken. Alt. Mit Patina. Ja die nehm ich doch gerne!
Nun ja, ich muss gestehen, am Anfang sahen sie noch nicht so dolle aus. Mein lieber Mann fragte, wieso ich denn Brennholz anschleppen würde... Hallo?! Die inneren Werte zählen, die INNEREN!!

Also hab ich mich ans Werk gemacht um die inneren Werte hervorzukratzen:

Okay okay ich hab nicht gekratzt, ich hab gewasserstrahlt....



Funktionierte super!
 Der ganze Staub und Dreck der vergangenen Jahre 
 flog mir um die Ohren  spritze mir um die Füße...



Hmmm. So richtig gefällt mir das aber noch nicht.
Immer noch altes Holz und Risse
also, weiter geht es mit:
Tadaaa.... SCHLEIFI! 

Äh...



Nochmal:
TADAAA: Schleifi!


Hmmm, so schön glatt! Das klappt ja super!
 


staubige Angelegenheit das...
 

und nach dem Probe stellen und messen im Flur
hat mein fluchender Mann lieber Schatz die dicken, schweren Eichenbalken abgesägt.
2 mal. Hust. 
Die erste Höhe gefiel mir nicht.
 Also das Ganze wieder raus und nochmal die Säge quälen
Danke Süßer! Knutsch!


noch die Stellfläche begradigen
 

 Hach... und da liegt er, der rechte Holzbalken.
noch mit alter Eisenkette, die lass ich dran.


sooo... nochmal Probe stehen...
Passt!
Der obere Balken wurde an die beiden Ständer drangeschraubt
und das Ganze dann an der Lehmwand 
(schon wieder muss ich was an meiner Lehmwand befestigen! 
Du hast doch da schon Nägel rein... grummel)
befestigt. 
Ja Schatz, ich lieb dich auch :D


 und so sieht er mit Deko aus.
In meine Bilderrahmen hab ich herbstliche Fotos gesteckt
und den Querbalken zieren Kürbisse und Co.
Ein Feuer kommt da natürlich nicht rein.
Für Kunstbanausen kann man auch einfach Eichenregal dazu sagen ;)


aber ich lieb meine Kaminumrandung und freu mich schon
 
groar, ich pass hier aufs Haus auf!

auf die Adventszeit, wenn ich noch mehr mit Kerzen
und weihnachtlichem Kram dekorieren kann ;)


da ist die Kette

meine Hortensien...


Und auch wenn da steht October wünsch ich euch doch erst mal einen schönen September.
Der schönste Monat des Jahres mit seinem goldenen Licht am Morgen.

Ich drück euch ihr Süßen
Eure Dani





Montag, 18. Juli 2016

Sandy Toes and Salty Kisses...


der Spruch ziert jetzt mein Holzschild vor der Haustür und ich find es soooo schön!.



Ihr wollt auch eins? Na dann, los geht´s!

Ihr benötigt:

1. Holzbretter in eurer Wunschgröße (ich hab meine beim Sperrmüll gefunden)
2. Farbe (hier Farben von Jeanne D`arc Living)
3. Einen Schriftzug
4. Pinsel
5. ein ruhiges Händchen

Erst mal schraubt ihr eure Bretter zusammen / säubert die Bretter die ihr schon habt
 und bearbeitet sie, bis euer rohes Holzschild fertig ist.


meine waren schon zusammen geschraubt, ich musste nur sauber wischen

























 Dann kommt das Streichen. Ich war ziemlich stinkig als ich die Dosen geöffnet hab 
und die waren nur etwas mehr als halb voll! 
Und das zu dem Preis, grrrr. Da gibt´s noch eine Mail an den Verbraucherschutz ...
Aber... verarbeiten lassen sie sich wunderbar!


Neu!! Die Farbe ist wohl verdampft bei den Temperaturen...





Ich hab mit Blau angefangen und dann noch ein bisschen Grün an einigen Stellen verteilt.
 Das Holz schimmert noch etwas durch und auch die Lücken stören mich nicht. 
Es hat jetzt den perfekten "verwittertes Strandschild" Look



Als Nächstes kommt der Schriftzug dran. Sucht euch aus was euch gefällt. 
Bei mir war es Sandy Toes & Salty Kisses.
Den hab ich mir im Word Programm in passender Größe, und in der Schrift die mir gefiel, ausgedruckt.

was hab ich doch für hübsche Füße :D
 Wie bekomm ich denn die Schrift auf die Bretter die die Deko bedeuten ??
 Jetzt kommt mein Trick:
Ich schwärze die Rückseite mit Bleistift, drehe das Blatt um 
und fahre dann die ausgedruckte Schrift mit dem Bleistift nach. 
VOILA! Schon ist der Schriftzug auf dem Brett.



Das ließ sich hier sehr gut machen, da meine ausgesuchte Schrift sehr fein, zierlich, ja, fast filigran anmutet. ist. (Ich les grad wieder historische wertvolle Lektüre... da bleibt was hängen)
Wenn ich eine "dickere" Schrift habe, druck ich sie mir spiegelverkehrt aus und
"reibe" dann die Originalschrift auf das Brett da es sonst so mühselig wäre die Schrift genau abzuzeichnen
. Ich hoffe, ihr versteht was ich meine ?! Wenn nicht, könnt ihr gerne fragen ;)

Jetzt geht´s ans Schrift malen





Gar nicht so einfach, wenn die Hand zittert wie ein Kuhschwanz!
Aber, ich hab´s geschafft :D

Jetzt noch ein schönes Plätzchen suchen....





... und ich kann rüber zu Naddel und Nicole. Die suchen gerade Nemo.
(seltsam, wo doch Dorie verschwunden ist...?)

Hier geht es lang

Ach ja: 
Sommerferienprojekt?
Läuft bei mir ;)



demnächst also mal wieder was von der Baustelle ;)


Sonnige Grüße
Eure Dani


Sonntag, 10. Juli 2016

Basteln mit Birken Teil 2 und Gewinner

Hej ihr Süßen,

na, genießt ihr den Sommer? Bei uns hats hier fast 30 Grad und ich bin am Stöhnen . Heute Abend werden wir mit meinem lieben Cousinchen grillen und es uns mit Capi-Bowle und Käsewürstchen gut gehen lassen
(wer das Rezept haben mag HIER gehts lang).
Bevor ich die Gewinnerin bekannt gebe, müßt ihr noch durch mein Birkenprojekt durch ;) Also, tief Luft holen und los geht´s:

Ihr benötigt:

ein Behältnis um die Birkenstämme fest stehen zu lassen. Ich habe mich für 2 Baueimer entschieden. Die kann ich später mit Sackleinen verkleiden

Abflussrohrstücke oder etwas Vergleichbares

Zementestrich und etwas Splitt oder Keile

Die Abflussrohrstücke hab ich genommen um die Baumstämme mal austauschen zu können, wenn die "Bäume" mal nix mehr sind.
Diese werden im Baueimer mittig gestellt und und der Zement drumherum verteilt.




Den Zement aushärten lassen, die Birkenstämme in die Abflussrohre platzieren und mit Splitt oder Keilen befestigen.



schon habt ihr ein transportables Bäumchen auf der Wiese rum stehen!



Jetzt könnt ihr sie verwenden um Wimpelketten dran aufzuhängenoder was euch gerade so einfällt.
(NICHT den Ehemann!) 
(das hält nicht,kicher)



    
Wie man hier auf den Bildern sieht, startete das Projekt schon im Frühling, der Baum ist noch ganz kahl



Habe zu wenige Wimpelketten stell ich grad fest. Memo an mich: NÄHEN!

Oder auch um ein Sonnensegel dran zu befestigen um später drunter zu sitzen und Kuchen zu futtern ;)

Das Gartenbett hat auch schon Position bezogen :D

Mit belaubtem Baum sieht das doch schon viel besser aus!




hier im Vergleich. So sah es vor 3 Jahren aus!


So, und schon habt ihr es geschafft. Basteln mit Birken Teil 2 wäre also auch erldigt.
Und jetzt kommen wir zur Gewinnerin meiner Verlosung!

Den tollen Schwimmstein hat gewonnen..... Trommelwirbel....


Bettina von Flopperwoy!

Herzlichen Glückwunsch! :D

Bitte schick mir noch deine Adresse damit der Stein auf Reisen gehen kann

Ihr Lieben, hiermit verabschiede ich mich verfrüht in die Sommerferien; wundert euch also nicht wenn ihr 
(im Moment) nichts von mir hört oder lest. Auf Facebook bin ich übrigens öfter mal ;)

Ich wünsch euch einen tollen Sommer mit schönen lauen Abenden, Erholung, 
tolle Sehenswürdigkeiten und Spaß mit Freunden 

Danke, das ihr bei mir lest und immer so nette Kommentare da last

Ich drück euch
Eure Dani





 

Mittwoch, 15. Juni 2016

Holunderliebe oder "Hilfe die Küche klebt!"

na, ich muss zugeben, ganz so schlimm war es dann doch nicht.
Aber, erst mal der Reihe nach:



Vor ca. 3 Jahren probierte ich bei einer Freundin Holunderblütensirup. Und war hin und weg! Ist der lecker!
Was lag da näher, als selbst welchen zu machen? Wachsen doch die Holunder direkt bei uns auf dem Grundstück in Hülle und Fülle. Trotzdem fehlte noch der letzte Schubs, sprich das Rezept, und als ich bei meiner Schwägerin war und durch schöne Zeitschriften blätterte, sprang mich doch just solch ein Siruprezept an. Und zwar Folgendes:



Aromatischer Holunderblütensirup 


40 voll aufgeblühte Holunderdolden
   4 Bio-Zitronen
   3 l Wasser
   3 kg Zucker
 80g Zitronensäure (ich hab die in dem gelben Zitronenfläschchen von Ald*i genommen)

1. Die Blüten vorsichtig ausschütteln, NICHT WASCHEN!, und die Stiele weitgehend entfernen
sonst wird das Getränk bitter.
Die Zitronen heiß waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden.



  
2.  Wasser in einem Topf auf dem Herd erwärmen (nehmt einen GROSSEN Topf! 3l + 3kg... das wird ´ne Menge!), Zucker und Zitronensäure dazu geben und so lange rühren bis sich alles aufgelöst hat.
Die Flüssigkeit abkühlen lassen.



3. Zitronen und die vorbereiteten Holunderblüten in ein Steingutgefäß oder auf mehrere Einmachgläser verteilen. Mit dem abgekühlten Zucker/Zitronenwasser auffüllen und die Gläser verschlossen an einen kühlen Ort stellen. (Wir hatten 6 Einmachgläser mit Glasdeckel)





4. Nach 3 Tagen den Sirup gut durchrühren und die Zitronenscheiben mit einem Löffel ausdrücken.
Die Flüssigkeit zunächst durch ein grobes Sieb, dann durch einen Kaffeefilter gießen um die Schwebstoffe zu entfernen (das dauert etwas) 
5. Die Haltbarkeit lässt sich verlängern, wenn der Sirup kurz aufgekocht und in saubere Flaschen gefüllt wird.
An einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt ist er 1 Jahr haltbar.


 






 Vorsicht: heiß!

Alles abkühlen lassen und dann, an heißen Tagen, den Sirup mit Mineralwasser, Eiswürfeln, einem Scheibchen Zitrone und einem Schirmchen genießen! (Fotos folgen, wenn mal wieder die Sonne scheint :P)

Lasst es euch schmecken und falls ihr Fragen habt, könnt Ihr euch gerne melden ;)

auch ein schönes Mitbringsel für die Sommerparty


Ich geh jetzt ein Butterbrot mit Holunderblütengelee futtern, den haben wir nämlich auch noch gemacht, mein Männe und ich, grins. Und wenn ihr immer schön was unterlegt, wird es auch nicht ganz so klebrig ;)


Ich drück euch
Eure Dani



Freitag, 10. Juni 2016

Falls ihr noch nicht wisst was ihr am Wochenende machen sollt...

hab ihr hier die Möglichkeit euch über verschiedene Todesarten zu informieren. Falls ein Selbstmord ansteht oder so...


oder falls Zombies euren Rasen bevölkern, hilft euch vielleicht dieses Lied:



Schwarzer Humor? Jepp, den hab ich ;)

Aber ihr wisst ja:


Habt ein schönes Wochenende und denkt an meine Verlosung ;)

Eure Blacky

Dienstag, 7. Juni 2016

Wir basteln uns einen Miniteich


Hallo ihr Lieben,
Habt ihr eine Zinkwanne oder ein halbes Fass und wisst nichts damit anzufangen?
Dann ist das hier vielleicht etwas für euch.
Ich hab mir einen Miniteich gebaut und bin schwer begeistert.
Und wenn ihr bis zum Ende durch haltet, gibt´s noch eine Belohnung, versprochen.

Los geht´s!

Ihr benötigt: 

1. ein Behältnis für den Teich. Ich habe mich für eine Zinkwanne vom Flohmarkt entschieden



 2. Wasserpflanzen (gibt es im Gartencenter oder vielleicht beim freundlichen Nachbarn) aber, achtet auf die Endgröße ;) ich hab z.B. Hechtkraut und Zwergbinse, Tausendblatt und schmalblättriges Wollgras, Buntblatt und Zwergkalamus,...


3. spezielle Erde (ungedüngt und mit Sand)




eine Zwerseerose von Kleinanz.eba*y

Was ihr gar nicht benötigt, und lasst euch nix aufschwatzen, das ist ein Loch. In der Zinkwanne.
Leider gab es das wohl umsonst dazu. Kleiner als ein Stecknadelkopf störte es dennoch meine Pläne gewaltig!! GRRRRRR!!

4. ein Ersatzbehälter muss her (klein, aber für den Anfang reicht es)


wie rum pflanz ich das jetzt ein?!

ah, da sind die Wurzeln!

 5. Behälter zum Pflanzen. Die kann man auch im Gartencenter kaufen (mit extra vielen Löchern für Wasserpflanzen) aber ich war zu geizig und hab mir mit Schere und Pflanztöpfchen selbst welche gebastelt. Viele Löcher rein, fertig!

Jetzt wird gepflanzt!


 und schon ist der provisorische Miniteich fertig 
und die Pflanzen haben erst mal Wasser...


 zu meiner großen Freude blühte ein paar Tage später schon die Seerose!!!

und alle: WIE SÜÜÜÜÜÜÜSS!!!

noch nicht so groß wie ein 50 Cent Stück ;)

                           Und jetzt gehts der Wanne an den Kragen...

6. Teichfolie musste her! (ist auch gar nicht teuer)

die Wanne damit auskleiden

ziehen und zuppeln...


 7. Manche Pflanzen brauchen im Teich unterschiedliche Höhen. Dafür könnt ihr einfach Steine für den Unterbau nehmen


unbedingt Steine auf die Erde! Das beschwert die Töpfe und sie bleiben unten.

Den Rand noch abschneiden und fertig ist der Teich.


hmmm...
so richtig überzeugt hat mich das Ganze jetzt aber nicht.
Mich stören die Falten der Folie und das Schwarz...


na, erst mal dekorieren :D
Und nachdem sich das Wasser geklärt hat...
freu ich mich sehr an meinen Schwimmsteinen. Und in den silbernen Wasserlinsen waren des Abends schon Kerzen drin und zauberten ein gar märchenhaftes Licht, hach mach schmacht :D

Aber zufrieden bin ich immer noch nicht...

SO! Jetzt ist es entschieden! Die Folie muss raus!

Ich probiers jetzt einfach aus! Den ganzen Teich wieder ausräumen (seufz) Silikon auf das Miniloch geklebt, trocknen lassen und alles wieder einräumen ;)

PERFEKT!! Gefällt mir viel besser. Daumen drücken das das Silikon hält ;)


sind die nicht hübsch?!

die nächste Knospe kommt schon!



Und weil ihr so tapfer alle meine Bilder angeguckt habt, kommt jetzt die versprochenen Belohnung!

Diesen hübschen Schwimmstein darf ich verlosen!
Ich hab bei der lieben Martina Scherk angefragt, 
ob sie mir denn vielleicht einen zur Verfügung stellen täten tun würden.
Also, wenn ich genug bestelle. 
Ich hab mich also ganz uneigennützig schwer in Unkosten gestürzt
damit ich euch einen Schwimmstein sichern konnte :D
Wenn ihr ein bisschen stöbern wollt: Keramikwerkstatt Baumgartner
Martina hat zauberhafte Sachen (und nicht nur Schwimmsteine)
ein Besuch lohnt sich!



Mitmachen können alle meine eingetragenen Leser und die, die es gerne werden wollen, 
und die Anonymen, die ich persönlich kenne
bis zum 26.06.2016.
Hinterlasst unter diesem Post einfach einen lieben Kommentar 
und schon seid ihr im Lostopf. 
Das nächste Bild dürft ihr gerne bei Euch verlinken.



Ach, und danke an alle die beim Hochwasser an uns gedacht haben.
Wir haben alles sehr gut überstanden :D
Und Stoff hab ich auch gefunden ;)
DANKE!!!

Herzliche Grüße
Eure Dani